Was für ein Zirkus!

von Grit Hartung

Mit einem „Ale hop“ tauchten letzte Woche die Kinder unserer Schule in eine spannende und bunte Zirkuswelt ein.
In nur 2 Tagen studierten sie unter der Anleitung der erfahrenen Zirkustrainer des 1. ostdeutschen Projektzirkus eine bühnenreife Show ein, die am Ende der Woche allen Eltern, Familien und Freunden präsentiert wurde.

 

Tina und Jessie führten durch die Show und erzählten uns die Geschichte vom Zirkus, und warum der Zirkus allmählich in Vergessenheit gerät. Doch an Magie und Fantasie fehlte es unseren Kindern in dieser Woche nicht.
Zauberer die durch das Zelt fliegen, Jongleure die Reifen durch die Luft wirbeln, Feuer spukende Fakire, am Trapez hängende Raubkatzen oder tollpatschige Clowns – die Manege war gefüllt mit den vielfältigsten Protagonisten.
Die Kinder wuchsen dabei über sich heraus und aus manch schüchternen Kind wurde in kurzer Zeit ein selbstbewusster Darsteller der sein Können unter Beweis stellte.
Der Applaus war allen Kindern sicher.

 

Doch bevor diese wundervolle Reise durch die Zirkuswelt beginnen konnte, musste das Zirkuszelt mit Hilfe vieler fleißiger Eltern am vergangenen Montag unter eisigen Bedingungen auf der Festwiese aufgebaut werden.
RB Leipzig unterstützte uns dabei nicht nur tatkräftig mit einem Schneeräumfahrzeug, sondern sponsorte gleich mal den Platz samt Strom und Toilette. Auch bei der Pausenversorgung zu den Vorstellungen war die Hilfe von uns Eltern gefragt. Mit Grillgut verköstigten wir die Zuschauer und zusätzlich am Samstag dann pünktlich mit Sonnenschein auch selbstgebackenen Kuchen.

Ohne das Lehrer- und Hortteam wäre diese ganze Woche jedoch nicht möglich gewesen. Viel Freizeit haben sie geopfert um unseren Kindern diese tolle Möglichkeit zu bieten.

Auch möchten wir dem Team vom Projektzirkus danken, die mit viel Geduld und unglaublich viel Motivation und Freude den Kindern den Zirkus näher gebracht haben.

 

Was bleibt nach dem rasanten Abbau des Zirkus nach einer Woche?

 

Ein Zirkuslied was die nächsten Wochen noch immer durch die Schule hallen wird, Kinder die fernab von Schule lernen durften, was mit Disziplin, Mut, Spaß und gegenseitigem Respekt alles möglich ist und unvergessliche Momente mit einer liebenswerten Zirkusfamilie.

Wir freuen uns in drei Jahren wieder Teil davon sein zu können.

 

Zurück